BITTE(n)

Übungen

    Die vierte und letzte Komponente des Modells widmet sich der Frage, um was wir andere bitten möchten, damit sich unsere Lebensqualität verbessert. Wenn sich unsere Bedürfnisse nicht erfüllen, dann lassen wir auf unsere Beobachtungen, Gefühle und Bedürfnisse eine konkrete Bitte folgen. Wir bitten um Handlungen, die unsere Bedürfnisse erfüllen können.


    Versuchen sie es einmal selbst! Welche Aussagen drücken eine klare, machbare und nachprüfbare Bitte aus?

  • 1. Ich möchte, dass du mich verstehst.

    Kein Ausdruck einer klaren Bitte einer machbaren Handlung.

    Mit dem Wort „verstehst“ wird nicht eindeutig um eine machbare Handlung gebeten. Der Sprecher könnte stattdessen folgendes sagen: “Ich möchte dich bitten, mir zu sagen, was du mich hast sagen hören“

  • 2. Bitte nenne mir eine Sache, die ich gemacht habe und die du schätzt.

    Um eine klare, eindeutige machbare Handlung wird gebeten.

  • 3. Ich hätte gerne, dass du mehr Selbstvertrauen hast.

    Kein Ausdruck einer klaren Bitte einer machbaren Handlung

    Mit dem Wort „mehr Selbstvertrauen“ wird nicht eindeutig um eine machbare Handlung gebeten. Der Sprecher könnte stattdessen folgendes sagen: “Ich möchte, dass du einen Kurs in Selbstbehauptung machst, weil ich denke, dass das dein Selbstvertrauen stärken wird.“

  • 4. Hör bitte mit dem Trinken auf.

    Kein Ausdruck einer klaren Bitte einer machbaren Handlung.

    Mit dem Wort „mit dem Trinken aufhören“ wird nicht eindeutig um eine machbare Handlung gebeten. Der Sprecher könnte stattdessen folgendes sagen: “Ich möchte dich bitten, mir zu sagen, welche deiner Bedürfnisse durch das Trinken erfüllt werden, und mit mir zu besprechen, welche Möglichkeiten es noch gibt, diese Bedürfnisse zu erfüllen.“

  • 5. Ich möchte gerne, dass man mich selbst sein lässt.

    Kein Ausdruck einer klaren Bitte einer machbaren Handlung

    Mit dem Wort „mich selbst sein lässt“ wird nicht eindeutig um eine machbare Handlung gebeten. Der Sprecher könnte stattdessen folgendes sagen: “Ich möchte gerne von dir hören, dass du mich nicht verlässt, auch wenn ich ein paar Dinge tue, die dir nicht gefallen.“

  • 6. Sei bitte ehrlich zu mir über das Meeting gestern.

    Kein Ausdruck einer klaren Bitte einer machbaren Handlung.

    Mit dem Wort „ehrlich zu mir“ wird nicht eindeutig um eine machbare Handlung gebeten. Der Sprecher könnte stattdessen folgendes sagen: “Bitte sag mir, welche meiner Aussagen dir nicht gefallen haben und was ich genau deiner Meinung nach hätte anders machen können? “

  • 7. Ich hätte gerne, dass du nicht schneller fährst als erlaubt ist.

    Um eine klare, eindeutige machbare Handlung wird gebeten.

  • 8. Ich möchte dich gerne besser kennen lernen.

    Kein Ausdruck einer klaren Bitte einer machbaren Handlung.

    Der Sprecher könnte stattdessen folgendes sagen: “Sag mir bitte, ob du Lust hast mit mir Samstag ins Schwimmen zu gehen?“

  • 9. Bitte respektiere meine Privatsphäre.

    Kein Ausdruck einer klaren Bitte einer machbaren Handlung.

    Mit dem Wort „meine Privatsphäre zu respektieren“ wird nicht eindeutig um eine machbare Handlung gebeten. Der Sprecher könnte stattdessen folgendes sagen: “Ich möchte, dass du an meiner Tür klopfst, bevor du in mein Zimmer kommst.“

  • 10. Ich hätte gerne, dass du öfter das Abendessen machst.

    Kein Ausdruck einer klaren Bitte einer machbaren Handlung.

    Mit dem Wort „öfter“ wird nicht eindeutig um eine machbare Handlung gebeten. Der Sprecher könnte stattdessen folgendes sagen: “Ich möchte gerne , dass du jeden Montag, ab heute, das Abendessen machst.“