Startseite Impressum Jobs
  • Georg

• Profession

• Termine

• Was ist GfK?

• Netzwerk

• Blog

• Links

• Medien

• Echos

• Referenzen

• Downloads

• Podcasts
 
Profession


Schnellübersicht (klicken Sie auf die einzelnen Aufzählungen)
Einzelne Angebote können folgendermaßen aussehen:
  • persönliches Einzelcoaching
  • persönliches Einzelcoaching "on the job"
  • Telefoncoaching
  • Trainings/Seminare
  • Mediation/Streitschlichtung bei
    • privaten Beziehungsspannungen
    • Spannungen am Arbeitsplatz
    • Konfliktklärungen in Teams & Gruppen

Einrichtung eines Konfliktmanagementsystems inkl. Konfliktmanagement- beauftragte in Organisationen

Im Rahmen meiner Angebote im Konfliktmanagement unterstütze ich Unternehmen, Vereine, Verbände, Institutionen u.a. bei der Implementierung eines Konfliktmanagementsystems. In diesem Zusammenhang bilde ich Konfliktmanagementbeauftragte aus die im Unternehmen Ansprechpartner sind, wenn Konflikte auftauchen.

Vorteile für den Einzelnen
  • Gedankenmuster erkennen
  • innere Bilder erkennen
  • Blöckadenlösungen
  • sich und andere verstehen
  • wertschätzende Kommunikation
  • keine vergleichende Kommunikation
  • schneller ans Ziel kommen (Aufgrund der Kommunikationasrt lassen sich die Konflikte schneller und gehaltvoller lösen)
  • durch die Gewaltfreie Kommunikation können Störungen im menschlichen Miteinander bereits dadruch gelöst werden, dass nur einer der Beteiligten diese Form der Sprache und Denkweise aktiv einsetzt
  • tiefer als gewohnt in den eigenen Arbeitsbereich einsteigen: lernen diesen besser kennen und verbessern ihre Kenntnisee
Vorteile für Unternehmen
  • erkennen von möglichen Störquellen im Unternehmen (Den Sandkorn im Getriebe entdecken und diesen beseitigen lernen)
  • Kompetenzen der Mitarbeiter erkennen
  • Mitarbeiter ihren Fähigkeiten, Talenten und Kompetenzen entsprechend einsetzen
  • Wertschöpfung der Mitarbeiter "maximieren"
  • messbare Vorteile wären
    • höhere Mitarbeiterzufriedenheit
    • Förderung des Betriebklimas
    • produktives Verhalten der Beschäftigten
    • niedrigere Krankheitsstände
    • gesteigerte Leistungsbereitschaft
    • Bindung der Mitarbeiter
    • Konflikte angehen wenn diese anfallen
      • "klare Verständigung spart dem Unternehmen Zeit und Geld"
      • "Merkliche Reduzierung der Ausgaben für Konfliktkosten"
Spektrum
  • persönliches Einzelcoaching, Gruppencoaching,  Supervision

    Der Begriff Coach kommt aus dem Englischen und bedeutet Kutsche. Wir sitzen sodann gemeinsam in einer Kutsche, und ich begleite Sie auf Ihrer Reise. Auf dieser Reise erzählen Sie mir und ich höre Ihnen zu. Dabei entdecken wir gemeinsam Ihre Sorgen, Begabungen, Fähigkeiten, Gefühle und Bedürfnisse.
        Bitte bedenken Sie: Coaching ersetzt weder eine therapeutische Beratung und ist auch nicht mit
           Seelsorge zu verwechseln.
  • Infoveranstaltung (ca. 60-90 Minuten)

    In dieser kurzen, ca. ein- bis anderthalbstündigen Veranstaltung, werde ich mich und mein Seminarangebot vorstellen.
    Bei dieser Infoveranstaltung können Sie herausfinden, ob die Gewaltfreie Kommunikation etwas für Sie ist, und ob Ihnen der Stil meines Vortragens gefällt.

  • Basis-Seminar (1 Tag, ~ 8 Stunden) 

    In diesem Basisseminar werden die Kernelmente der Gewaltfreien Kommunikation in Theorie und Praxis aufgezeigt. Hier wird die Methode Gewaltfreie Kommunikation an eigenen Beispielen vermittelt. 
  • das 3 Tages Seminar (Kompaktseminar, ~24 Stunden) 

    Dieses Seminar besteht aus zwei Teilen:
    Der erste Teil zeigt auf wie wir heute kommunizieren und weshalb wir so kommunizieren. Dieser Teil dient dazu um das Feld für den zweiten Teil vorzubereiten. Um einen Kontrast zwischen beiden Haltungen zu erhalten und die Sensibilität für die neue Haltung zu wecken. Der zweite Teil vermittelt die Haltung und die Methodik der Gewaltfreien Kommunikation.

  • Übungsgruppe (2 Stunden)

    Um Modell und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation durch regelmäßiges Üben an eigenen lebendingen Beispielen und praktischer Erfahrung zu vertiefen. Voraussetzung an der Teilnamhe sind die Grundkenntnisse der vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation. Übungen und Rollenspiele mit eigenen Beispielen und/oder Problemen.
  • Konfliktmanagement oder auch Mediation genannt
    Der Begriff Mediation kommt aus dem Spätlateinischen und bedeutet "Vermittlung". Eine Mediation ist somit eine kooperative Verhandlung zwischen verschiedenen Beteiligteninteressen. Zur Mediation wird ein neutraler Vermittler eingesetzt, der alle Beteiligten dabei unterstützt, eine Lösung zur Konfliktbeilegung zu erarbeiten. Die Lösung wird jedoch von den beteiligten Parteien selbst erarbeitet. Ich biete ihnen hier meine Vermittlungskompetenzen an.


  • Einrichtung eines Konfliktmanagementsystems inkl. Konfliktmanagementbeauftragte in Organisationen

    Möchten Sie in Ihrem Unternehmen, Verein, Verband oder in Ihrer Institution ein eigenes Konfliktmanagementsystem inkl. eines Konfliktmanagemtbeauftragten einführen?

    Ich unterstütze Sie sehr gerne dabei. Ich begleite Sie von der ersten Minuten, vom Installieren dieses Systems, bis zu dem Zeitpunkt an dem von Ihnen ausgesuchte Mitarbeiter so fit sind selber Konflikte zu managen und zu  moderieren. 

    Ziel dieses Systems ist es, dass Sie dann in der Lage sind Ihre Probleme und Konflikte selbst zu lösen. Denn der beste Coach ist der, der sich überflüssig machen kann!

    Voraussetzung für diese Position ist das Kompaktseminar.